Hier meine heißesten Links zu anderen Seiten:

Tierlinks zuerst, dann der Rest.

Meine absolute Lieblingsseite ist, wie sollte es bei den Hobbys anders sein die Froggy Page. Von dort kommt man was Amphibien und Reptilien angeht auch gut weiter, zumindest im englischen Sprachraum.

Schlechthin die Seite über die verschiedenen Farbformen des Färberfrosches bietet Christian Som an: The Dendrobates tinctorius Colour Morph Guide

Ebenfalls von Christian Som ist die Seite über den an Beliebtheit gewinnenden Dendrobates galactonotus

Für den spanischen Sprachraum haben Jordi Vazquez und Josep Canela die erste Catalanisch/Spanische Dendrobatiden Seite erstellt, mittlerweile auch in Englisch und Französisch erhältlich.

Monatlich verschiedene Artikel zu terraristischen Themen findet man in Peter's Column.

Wer wissen will, wie ein Frosch von innen aussieht wendet sich an den virtuellen Frosch.

Schön zusammengestellte Linksammlungen von terraristischen Links findet man bei Jörg Hartmann und Thomas Kraatz.

Markus Schröder informiert über alle Arten von Terrarientieren und hält die Ausgaben vom "RAPTOR"-Magazin bereit.

Um die Einigung verschiedenster terraristischer Interessen unter einem Dach bemüht sich Alexander Dobernig mit dem www.terraristik.com, aber die Verankerung im Pfeilgiftfroschmillieu ist spürbar. Diese Site bietet auch Links zu selten gepflegten Haustieren und exotischen Pflanzen...

Meine erste Homepage hatte ich bei einem der, wenn nicht dem größten deutschsprachigen Forum für Aquaristik: dem Aquanet wo jeder Aquarianer (und Terrarianer) seinen kostenlosen Speicherplatz bekommt.

Wissenswertes über die Welt der Fische gibt's von Erwin Schraml.

Das Fable für Grundeln und Schlammspringer teile ich mit Simone Fischer auf ihrer Brackwasserseite

Eine sehenswerte Aquaristik-Linksamlung ist AQUALINK

Der Domain-Name täuscht, denn bei MARIN.de geht es nicht nur um Meeresaquaristik, denn auch der Süßwasseraquarianer findet seinen Teil. Das umfassende Menü läßt für die Zukunft auf die Entwicklung einer umfassenden und gut sortierten Site hoffen, noch sind manche der angenehm vielen Punkte schwach besetzt.

Nicht-Tier-Links

Viel über das Homepage-Basteln habe ich aus der Anleitung von Stefan Münz gelernt, die als SELFHTML an vielen Stellen im Netz liegt, hier direkt beim Autor...

Nützlicher Javascript-Code, der eine interessante Navigation ermöglicht ist der Joust Outliner, mit dem ich auch die Seite des BMW-V8-Club aufgepeppt habe.

Dann ist jedem etwas medizinisch interessierten auch zu empfehlen: The visible human project. Dort kann man sich scheibenweise den menschlichen Körper ansehen.

Wenn jemand irgendetwas nicht weiß, kann er sich vertrauensvoll an die Suchmaschiene der Encyclopedia Britannica wenden, schließlich ist es das größte Lexikon der Welt! Kostenfrei kann man sie allerdings nur für einen Zeitraum von 14 Tagen nutzen...

Und wenn wir schon bei Suchmachinen sind: META-GER ist zur Zeit meine absolute "Lieblingsmaschine". Obwohl Google stark am aufholen ist.